Was sind die verschiedenen Arten der generativen KI?

24 Jan

2023

Geschrieben von

Louise McNutt

Dauer

x

min

Was sind die verschiedenen Arten der generativen KI?
SCHNELL-LINKS
Dunkler Modus
Dunkler Modus
In den Lichtmodus wechseln
In den Dunkelmodus wechseln

Generative KI (Gen-AI) ist ein Begriff, mit dem wir allmählich vertraut werden, auch dank der Art und Weise, wie sie von verschiedenen Marken und Unternehmen eingesetzt wird und wie sie den Bereich des Content Marketing verändert. Aber was sind die Fähigkeiten von Gen-AI? Und welche verschiedenen Arten von Gen-AI gibt es?

Generative Pretrained Transformer (GPT): eine sprachbasierte künstliche Intelligenz (KI), die mithilfe von Deep Learning in der Lage ist, menschenähnlichen Text zu erzeugen. Diese Art von künstlicher Intelligenz funktioniert, indem sie in der Lage ist, auf der Grundlage von Eingaben, die sie zuvor erhalten hat und auf die sie trainiert wurde, neuen Text zu erzeugen. Plattformen wie Neuronaler Text oder Grammarly bieten Nutzern die Möglichkeit, Texte auf der Grundlage einfacher Satzanweisungen zu erstellen.

Chatbots: Neben der Texterstellung und -übersetzung kann Gen-AI jetzt auch zur Erstellung fortgeschrittener, menschenähnlicher Chatbots verwendet werden. ChatGPT lDer von OpenAI entwickelte Chatbot ChatGPT sorgte vor kurzem für Aufsehen in den Medien, weil er in der Lage ist, "Fragen zu beantworten, Fehler zuzugeben, falsche Prämissen in Frage zu stellen und unangemessene Anfragen abzulehnen".

Text-zu-Bild-Programme: Für viele kreative Branchen sind Programme wie Midjourney, DALL-E oder Stabile Diffusion werden die Art und Weise, wie Bilder erstellt werden, in gewisser Weise verändern können. Indem sie auf Kunstwerken, Spielen, Architektur und Filmen aufbauen oder diese sogar nachbilden können, stellen Text-zu-Bild-Programme die Art und Weise, wie wir solche Inhalte erstellen, in Frage. Indem sie solche Tools mit menschlicher Sprache ansprechen, kann die Software in Sekundenschnelle ein Bild erstellen.

Video-Erstellung: Gen-AI ist in der Lage, Marketingteams bei der Erstellung von Videos zu unterstützen. Von der Erstellung von Videos mit einem KI-Sprecher wie Movio bis hin zur intelligenten Videobearbeitung - die Art und Weise, wie Vermarkter in Zukunft Videos erstellen könnten, verändert sich.

Was bedeuten diese verschiedenen Arten von Gen-AI für die Zukunft?

Gen-AI besteht aufgrund ihres Potenzials, eine Reihe von Herausforderungen zu lösen, und ihrer Fähigkeit, neue Möglichkeiten für verschiedene Branchen zu eröffnen.

Schlüsselbereiche, in denen Gen-AI eingreifen kann:

  • Erstellung neuer Inhalte: Text, Bilder oder Musik können durch Gen-AI generiert werden. Gen-AI kann darauf trainiert werden, bestimmte Sektoren, Branchen und Unternehmen zu verstehen. Das bedeutet, dass sie verstehen kann, wie man Inhalte generiert, die mit den Markenwerten, Botschaften und Erwartungen übereinstimmen.
  • Verbesserung der Effizienz: Durch die Automatisierung der Produktion bestimmter Inhalte bietet Gen-AI Teams wie der Marketingabteilung zeitsparende Lösungen. Durch die Verringerung des Zeitaufwands für die Suche nach einem Bild, das nicht existiert, die Erstellung von Moodboards für eine Kampagne oder die Erstellung eines Social-Media-Posts von Grund auf, haben Marketing-Teams die Möglichkeit, ihre Arbeit zu optimieren
  • Erstellung hochwertiger Inhalte: Die Gen-AI hat jetzt einen Punkt erreicht, an dem sie eine überzeugend hohe Qualität aufweist. Die von Gen-AI geschaffenen Werke haben Kunstpreise gewonnengewonnen, in großen Kampagnen von Marken wie Heinz und Nestlé eingesetzt und beschreiten immer wieder neue Wege. Die Integration dieser Technologie in bestimmte Kampagnen ist heute eine Möglichkeit, mit den aktuellen Trends Schritt zu halten und eine gewisse Qualität der Inhalte zu gewährleisten.
  • Generierung personalisierter Inhalte: Gen-AI arbeitet intuitiv und sofort auf der Grundlage von Informationen, die sie über bestimmte Elemente gelernt hat, wie zum Beispiel die Vorlieben eines Verbrauchers auf einer E-Commerce-Website. Gen-AI kann daher Inhalte generieren, die speziell auf jeden Nutzer zugeschnitten sind, um ihm ein maßgeschneidertes Erlebnis auf einer Website oder einer mobilen Anwendung zu bieten
Wedia.ai-Plattform
Wedia.ai

Welche Risiken birgt die Gen-AI?

Wie bei jeder neuen Technologie gibt es auch hier Gründe, die Nutzung in Frage zu stellen.

Während die Möglichkeit, endlose neue Arten von Inhalten zu erstellen, viele Menschen begeistert hat, befürchten einige, dass dies den Künstlern und Kreativen, die originäre Inhalte schaffen, etwas wegnehmen wird. Der Kunstprofessor Carson Grubaugh befürchtet, dass Menschen, die in den kreativen Bereichen der Unterhaltung, der Videospiele und der Werbung arbeiten, ihren Arbeitsplatz verlieren könnten. Der Digitalkünstler Grey Rutkowski hat ebenfalls Bedenken geäußert, nachdem sein Stil tausende Male von verschiedenen KIs kopiert worden war. Die Frage, wie derartige Inhalte urheberrechtlich geschützt werden, muss daher hinterfragt werden.  

Neben der Sorge um Arbeitsplätze und die Authentizität von Originalinhalten gibt es auch Bedenken, wie solche Inhalte geregelt werden sollen. Bei Sprachmodellen, die in der Lage sind, große Mengen an Text zu produzieren, gibt es Raum für Fehler, falsche Informationen oder irreführende Inhalte. Als Meta Galactica ein Gen-AI-Modell darauf trainieren wollte, 48 Millionen wissenschaftliche Artikel zu analysieren, um zusammenfassende akademische Abhandlungen zu erstellen, wurde die Plattform nach weniger als drei Tagen wieder vom Netz genommen, weil sie falsche Informationen veröffentlicht hatte.

So kann diese Technologie missbraucht werden, um gefälschte Informationen oder sogar automatisierte Troll-Bots zu erstellen. Die Filter bestimmter Plattformen sind nicht ausgeklügelt genug, um unangemessene Inhalte oder systembedingte Verzerrungen zu entfernen, und es wird wahrscheinlich einige Zeit dauern, bis diese Probleme gelöst sind. Wenn sich solche KI-Programme so weit verbreiten sollen wie vorhergesagt, müssen diese Probleme angegangen werden, insbesondere wenn große Marken und Unternehmen in diese Technologie investieren.

Wie sieht die Zukunft von Gen-AI aus?

Gen-AI scheint eine bahnbrechende Technologie zu sein, die den Kreativteams erhebliche Vorteile bietet.

In Verbindung mit einem Tool wie z. B. einer Digital Asset Management-Plattform treibt eine Gen-AI die Produktion und Verteilung von Inhalten voran, eröffnet neue Wege für die Arbeit an Kampagnen und rationalisiert die Beziehungen zu anderen Unternehmensbereichen.

Von personalisierten E-Commerce-Websites bis hin zu avatargesteuerten Schulungsvideos - die Gen-AI hat einen spannenden Weg vor sich. Bei sorgfältiger Steuerung und zurückhaltendem Einsatz der Technologie können viele Marken und Unternehmen diese Technologie zu ihrem Vorteil nutzen.

Es sei daran erinnert, dass Gen-AI auf der Grundlage von durch Menschen erstellten Aufforderungen arbeitet, wobei die menschliche Sprache nach wie vor der Schlüssel zur Erstellung verschiedener Arten von Inhalten ist. Auch wenn Gen-AI ein nützliches Werkzeug in der Ausrüstung von Vermarktern und Kreativteams zu werden scheint, bleibt sie eine Unterstützung für menschliche Kreativität und Arbeit. Es bleibt nur noch abzuwarten, wie weit uns Gen-AI bringen wird.

Möchten Sie es selbst ausprobieren? Wedia.ai kostenlos testen

Artikel, die Sie interessant finden könnten

Erhalten Sie weitere Marketing-Tipps & Neuigkeiten direkt in Ihr E-Mail-Postfach