Die 7 wichtigsten Anwendungsfälle eines DAM-Systems für Unternehmen

Digital Asset Management für Unternehmen – die sieben wichtigsten Anwendungsfälle eines DAM-Systems

Die Anwendungsfälle eines DAM sind vielfältig, schauen wir uns diesen Sachverhalt einmal genauer an: Die Customer Journey stützt sich immer stärker auf Inhalte und Medien. Wenn Sie große Volumen verschiedenster Inhalte produzieren, verwalten und veröffentlichen müssen – besonders in großen Unternehmen oder im Fall einer Vielzahl von Marken und Märkten – ist das Digital Asset Management genau die richtige Lösung für Sie. Ein DAM-System für Unternehmen ist jedoch weit mehr als eine einfache Datenbank. Es kann in zahlreichen Bereichen zum Einsatz kommen – im Branding und im Marketing, in der geschäftlichen Organisation im weitesten Sinne sowie im Bereich der digitalen Aktivitäten – und von all Ihren Marketing-Mitarbeitern und Tochterunternehmen genutzt werden.

 

1. Rationalisierung des Lebenszyklus von Inhalten und Medien

Die Proliferation von Inhalten ist für alle Marketing-Teams Realität. Gemäß Forrester investieren 86 % der Marketer weiterhin in die Kreation von Inhalten. Ein Unternehmens-DAM ist ein unverzichtbares Tool, um die Anforderungen an die Produktion, die Verwaltung und die Verbreitung der Inhalte zu erfüllen, die Planbarkeit und die Produktivität zu steigern und die Kosten zu reduzieren. 

Einer der wichtigsten Anwendungsfälle eines DAM ist das Markenmanagement. Es hilft, sämtliche Prozesse im Zusammenhang mit der Kreation, der Produktion, der Verwaltung, der Kontrolle und der Verbreitung verschiedenster Inhalte rund um Ihre Marke zu rationalisieren.

Eine DAM-Lösung kann ebenfalls als Brand Center genutzt werden, in dem alle Elemente in Verbindung mit der Identität Ihrer Marke wie beispielsweise Logos, Fonts, Corporate Design usw. zentralisiert werden. Dies erleichtert Ihren Marketing-Teams die (Weiter-)Entwicklung und das Management der Marke.

Dieser zentrale Datenpool, in dem alle Bilder gespeichert sind, macht nicht nur die Wiederverwendung und die Umgestaltung der Inhalte einfacher, sondern sorgt auch dafür, dass Ihre Teams keine Zeit mehr damit verlieren, nach Bildern zu suchen. Zudem sparen Sie erhebliche Kosten, da Sie Inhalte, die zuvor unauffindbar waren oder als veraltet galten, nicht neu erstellen oder formatieren müssen.

Und zu guter Letzt können Sie personalisierte Änderungs- und Validierungsprozesse einrichten, um Inhalte schneller und effizienter zu kreieren und so die Time-to-Market zu verringern.

2. Unterstützung Ihrer Verkaufskanäle

Es ist nicht immer einfach, Vertriebsteams zu unterstützen. Auch dies gehört zu den Anwendungsfällen eines DAM. Große Unternehmen müssen ihre Inhalte in der Regel nach geografischem Gebiet, Marke, Geschäftseinheit und Kanal segmentieren und verbreiten.

Entsprechend benötigen Sie effiziente und zuverlässige DAM-Prozesse, die auf die Struktur Ihrer Organisation abgestimmt sind.

Sie müssen Ihren Verkaufskanälen die richtigen Tools zur Verfügung stellen, damit sie ihre Ziele erreichen können, und gleichzeitig dafür sorgen, dass sie keine Inhalte verwenden, die Ihrem Markenimage widersprechen oder gegen die örtliche Gesetzgebung verstoßen.

Nutzer aus Ihrer gesamten Organisation können auf das DAM zugreifen, um die Bilder zu suchen, die sie benötigen. Dank der Benutzerrechte behalten die Marketing- und Kommunikations-Teams jedoch die Kontrolle darüber, was geteilt wird und mit wem. So können die Endnutzer sicher sein, dass ihnen stets nur die relevantesten und aktuellsten Elemente zur Verfügung stehen, während es für Sie leichter ist, die Nutzer im Voraus in die Kommentar- und Genehmigungsprozesse einzubeziehen.

3. Geben Sie Ihren Verkaufskanälen die Möglichkeit, auf lokaler Ebene aktiv zu werden

Um Ihre Vertriebsteams zu unterstützen, müssen Sie ihnen vor allen Dingen die Möglichkeit geben, ihre Inhalte und das Verkaufsmaterial an die rechtlichen, sprachlichen oder strukturellen Gegebenheiten ihres jeweiligen Marktes anzupassen.

Sie müssen die Agilität der Teams vor Ort steigern, ihnen die richtigen Tools für die Erreichung ihrer Ziele an die Hand geben und gleichzeitig sicherstellen, dass sie keine unangemessenen Inhalte kreieren.

Unternehmens-DAM mit Distributed-Marketing-Funktionen bieten Ihren örtlichen Vertriebsteams, Ihren Marketing-Teams sowie Ihren Tochterunternehmen, Vertriebshändlern und Partnern anpassbare Kampagnen-Kits und eine Mediathek, die sämtliche Medien – von digital bis POS – umfasst.

Dank der Personalisierung von Modellen sind Ihre Teams vor Ort in der Lage, einfach und schnell Inhalte zu erstellen, während Sie sicher sein können, dass alles dem Markenimage und den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

4. Bieten Sie das rundum beste Kundenerlebnis

Die Wettbewerbsfähigkeit wird auch in Sachen Kundenerlebnis immer wichtiger. Laut Gartner ist das Kundenerlebnis einer der drei wichtigsten Investitionsbereiche im Marketing.

Inhalte und Medien sind die Schlüsselelemente des Kundenerlebnisses. Sie müssen daher möglichst viele relevante und personalisierte Inhalte und Medien produzieren – wohlwissend, dass Ihre finanziellen Ressourcen und Ihre Zeit begrenzt sind!

Die DAM-Technologie hat sich weiterentwickelt und bietet Automatisierungsprozesse sowie -services, die diese Schwierigkeiten direkt angehen.

Mit einem DAM-System, das über solide Digital-eXperience-Management-Funktionen verfügt, können Sie an all Ihren Touchpoints kohärente, relevante und dem jeweiligen Kontext entsprechende Inhalte und Medien verbreiten. Außerdem sind Sie so in der Lage, Ihren Kunden Systeme – etwa Websites und Apps mit hohem Transaktionsvolumen – mit personalisierten Inhalten und Medienvariationen in Echtzeit anzubieten.

Auf diese Weise können Marken ohne zusätzliche Anstrengungen und in großem Umfang ein personalisiertes Omnichannel-Kundenerlebnis bieten!

5. Garantierte Markenkohärenz und Gesetzeskonformität

Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ist eine echte Herausforderung, besonders für Unternehmen, die in stark reglementierten Sektoren wie Finanzdienstleistungen, Chemie, Biowissenschaften, Pharmaindustrie oder Gesundheit tätig sind. In diesen Branchen ist das Risiko einer Gerichtsklage omnipräsent.

Die Marken müssen daher sowohl auf die Einhaltung externer Vorschriften als auch auf ihre Konformität mit Drittlizenzen achten. Hinzu kommen interne Fragen in Bezug auf die Markenkohärenz, die Einschränkungen für die Marketing- und Kommunikationsabteilungen bedeuten.

Das Management der Rechte Dritter ist in der Regel ebenfalls sehr komplex. Oftmals herrscht Verwirrung, wenn es um Fotos, Bilder und andere lizenzierte visuelle Elemente geht. Außerdem können die Lizenzrechte und Vorschriften von einer Region zur anderen variieren oder sogar zeitlich begrenzt sein. Im Fall eines Videos sind beispielsweise oft mehrere Lizenzen (Schauspieler, Musik, Kunstwerk usw.) erforderlich, wobei jede anderen Bedingungen, geografischen Einschränkungen und zeitlichen Befristungen unterliegt.

Wichtig ist es auch, die Markenkohärenz zu gewährleisten. Die Marketingbotschaften müssen sämtlichen Gruppen, Organisationen, Branchen und Zielmärkten kohärent und in sich stimmig präsentiert werden.

Mit einem DAM ist die Konformität stets unter Kontrolle. Die Marketing-Teams können Ihre Regeln anwenden, die Nutzung der Inhalte und Medien kontrollieren und permanent die Konformität mit den gesetzlichen Anforderungen überwachen:

  • Einbeziehung der Rechtsabteilung sowie anderen verantwortlichen Parteien in den Validierungsprozess der Inhalte. DAM-Lösungen bieten Ihnen Zugriff auf den gesamten Prüfpfad mit Prüfungs- und Markierungsfunktionen
  • Umsetzung von Kommunikationsembargos und Segmentierung der Bilder und Inhalte nach Standort, Sprache, Markt usw.
  • Löschung jeglicher Kommunikation, die für die Marke und die Botschaft unangemessen ist.
  • Vermeidung von Strafen aufgrund der Nichteinhaltung von Urheberrecht oder Vorschriften.

6. Unterstützung Ihrer Videomarketing-Strategie

Kommen wir zu einem der Top-Themen in Sachen Anwendungsfälle eines DAM: Die Nachfrage nach Videoinhalten scheint unersättlich zu sein. Die Verbraucher finden Videos spannend und unterhaltsam, während Marketer sie aufgrund ihres hervorragenden Return on Investment schätzen.

Tatsache ist:

  • Veröffentlichungen mit einem Video generieren zehn Mal mehr Retweets als solche ohne (Quelle: Hootsuite);
  • 80 % der Verbraucher bestätigen, dass Videos eine wichtige Rolle bei ihrer Kaufentscheidung spielen (Quelle: Thinkwithgoogle.com);
  • Video-Inhalte steigern die Konversionsrate um 15 % (Quelle: Content Marketing Institute).

Die Ausarbeitung einer Videomarketing-Strategie kann komplex sein, nicht nur aufgrund der Größe der Videodateien, sondern auch wegen der verschiedenen Formate (Stichwort: vertikale Videos), die produziert werden müssen, und der unterschiedlichen Einschränkungen jeder Plattform.

Ein Unternehmens-DAM mit Video-Funktionen hilft Ihnen, den Produktionsprozess umfangreicher Videovariationen zu automatisieren. Durch die Veröffentlichung der jeweils richtigen Version Ihres Videos garantiert das DAM Ihnen ein optimales Benutzererlebnis, unabhängig von Bildschirmgröße, Bandbreite und Plattform.

7. Profitieren Sie von einem Omnichannel-Überblick mit Fokus auf das Inhalts-Engagement Ihrer Kunden

Die Anwendungsfälle eines DAM kommen auch im Bereich des Omnichannel-Managements zum Tragen: Sie möchten wissen, wie Ihre Inhalte intern verwaltet und geteilt werden und wie Ihre Kunden sie nutzen? Sie möchten erfahren, welche Inhalte funktionieren und welche nicht?

DAM-Lösungen umfassen Performance-Indikatoren für Inhalte und Medien und bieten die Möglichkeit, Noten zu vergeben und die effizientesten Inhalte zu identifizieren. Sie ergänzen Ihre bestehenden Analysesysteme wie beispielsweise Services für die Web- und Publikumsanalyse (CDP, CRM usw.) und gewähren Ihnen einen Einblick in die medienbezogene Customer Journey. So erhalten Sie Daten zu den Varianten, die echte Wirkung gezeigt haben, und können verstehen, wie Ihr Publikum im Laufe der Zeit und in Abhängigkeit des Kontextes, der Region und des Touchpoints mit ihnen interagiert.

Das hilft Ihnen auch, besser nachzuvollziehen, wie Ihre verschiedenen Märkte, Kanäle und Kundensegmente auf Ihre Inhalte reagieren. Darauf aufbauend können Sie die Produktion Ihrer Inhalte ausrichten, um Ihre Beziehungen zu Ihrem Publikum auf der Grundlage medienfokussierter Echtzeitanalysen zu stärken.

Erfahren Sie, warum es sich lohnt in eine DAM-Lösung zu investieren.